Kontakt
Telefon 02205 / 898 5911 ° Telefax 02205 / 898 5912 ° E-Mail info@stb-greve.de
51503 Rösrath [Hoffnungsthal] ° Hauptstrasse 278

Welches Thema interessiert Sie ?



Neues aus Steuern, Wirtschaft & Recht

Selbstständigkeit in der EU

12.12.2018 | Das statistische Amt der EU (Eurostat) hat EU-weit Motive und Schwierigkeiten der Selbständigkeit untersucht. Bei mehr als 1 von 5 Selbstständigen gab danach eine günstige Gelegenheit den Ausschlag für die Unternehmensgründung. Rund 30 Prozent der Selbstständigen gaben an, bei ihrer Arbeit keine Schwierigkeiten zu haben.

Erbengemeinschaft hat keinen Anspruch auf Wertersatz für verschwundene Zahnprothese

12.12.2018 | Manchmal sind persönliche Gegenstände unauffindbar. Dafür muss im Falle eines Verwahrvertrags grundsätzlich derjenige einstehen, der den Gegenstand verwahrt und dann verloren hat. Sind aber auch die Erben berechtigt, im Falle des Verlusts den Wert des persönlichen Gegenstands ersetzt zu verlangen?

Aufwendungen für "Herrenabende" gemischt veranlasst

11.12.2018 | Das Finanzgericht (FG) Düsseldorf hat im zweiten Rechtsgang entschieden, dass Aufwendungen für die Ausrichtung sog. ?Herrenabende? wegen einer privaten Mitveranlassung nur hälftig als Betriebsausgaben abgezogen werden können.

Vorreiter investieren mehr in Weiterbildung

11.12.2018 | Zur Bewältigung der Digitalisierung kommt es auf die Qualifizierung der Beschäftigten an - führende Betriebe engagieren sich daher hier stark, zeigt eine aktuelle Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

CC-Survey 2018: Unternehmen spenden 9,5 Milliarden Euro jährlich

07.12.2018 | Die deutsche Wirtschaft spendet jährlich mindestens 9,5 Milliarden Euro. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von Stifterverband und Bertelsmann Stiftung. Danach engagieren sich Unternehmen deutlich stärker als bisher angenommen für das Gemeinwohl.

Gemeinde als Unternehmerin?

07.12.2018 | Ob einer Kommune Unternehmereigenschaft mit Vorsteuerabzug zugesprochen wird, hängt ganz von den Umständen der Betätigung im Einzelfall ab, entschied das Finanzgericht Baden-Württemberg.

Doppelbesteuerungsabkommen: Arbeitslohn von Berufskraftfahrer aufteilen

07.12.2018 | Welcher Anteil des Lohns eines ausländischen Berufskraftfahrers ist in Deutschland steuerfrei? Hier gab sich das Finanzgericht Düsseldorf exakt: Vergütung für Tage, an denen Fahrer sowohl in Deutschland als auch in einem anderen Staat Fahrtstrecken zurücklegen, müssen aufgeteilt werden.

Tätigkeitsvergütung eines Insolvenzverwalters ist keine außergewöhnliche Belastung

05.12.2018 | Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass die zugunsten des Insolvenzverwalters festgesetzte Tätigkeitsvergütung beim Insolvenzschuldner nicht zu einer außergewöhnlichen Belastung führt.

Ein Fünftel macht Überstunden

05.12.2018 | Die Arbeitszeiten in Deutschland haben sich zuletzt bezüglich Dauer, Lage und Flexibilität wenig verändert. Das ergab eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).

Fachanwalt für Sportrecht beschlossen

05.12.2018 | Das Parlament der Anwaltschaft hat am 26.11.2018 über die Einführung des Fachanwaltes für Sportrecht beraten. Die Mitglieder der Satzungsversammlung haben beschlossen, die Fachanwaltsordnung entsprechend abzuändern und um den Fachanwaltstitel für Sportrecht zu erweitern.

Zahl der Start-ups wächst

05.12.2018 | Im vergangenen Jahr sind 16 Prozent mehr Start-up-Unternehmen als noch im Jahr zuvor gegründet worden. Das vermeldet die KfW Förderbank.

Kunde haftet für Fehler beim Online-Banking

04.12.2018 | Wer nicht aufpasst und auf Betrüger hereinfällt, muss den Schaden auch bei Online-Bankgeschäften selbst tragen, befand das Oberlandesgericht Oldenburg.

Steuerentlastung für E-Dienstwagen und Jobtickets kommt

26.11.2018 | Der Bundesrat hat am 23. November 2018 zahlreichen Änderungen im Steuerrecht zugestimmt, die der Bundestag Anfang November beschlossen hatte.

Bundesrat billigt Brückenteilzeit

26.11.2018 | Der Bundesrat hat am 23. November 2018 die Einführung der Brückenteilzeit gebilligt. Sie ermöglicht Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Betrieben, ihre Arbeitszeit für ein bis fünf Jahre zu reduzieren.

Dieselfahrverbot und trotzdem Kfz-Steuer zahlen?

26.11.2018 | Das Finanzgericht Hamburg hat klar gestellt, dass Fahrverbote grundsätzlich keine Herabsetzung der Kraftfahrzeugsteuer begründen.