Kontakt
Telefon 02205 / 898 5911 ° Telefax 02205 / 898 5912 ° E-Mail info@stb-greve.de
51503 Rösrath [Hoffnungsthal] ° Hauptstrasse 278

Welches Thema interessiert Sie ?



Neues aus Steuern, Wirtschaft & Recht

Höhe des Insolvenzgelds bei sittenwidrigem Lohn

25.09.2018 | Das Sozialgericht Mainz hatte zu entscheiden, wie hoch der Insolvenzgeldanspruch eines Arbeitnehmers ist, der zuvor ein sittenwidrig niedriges Arbeitsentgelt erhalten hatte.

Bundesrat will Ehrenamt und Vereine stärker unterstützen

25.09.2018 | Der Bundesrat hat sich am 21. September 2018 mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zu Änderungen im Steuerrecht auseinandergesetzt und weitere Vorschläge eingebracht, u.a. im Bereich Gemeinnützigkeit.

Bundesrat hat zu Änderungen im Steuerrecht beraten

22.09.2018 | Der Bundesrat hat sich am 21. September 2018 ausführlich mit den Plänen der Bundesregierung auseinandergesetzt, den Umsatzsteuerbetrug im Online-Handel zu bekämpfen sowie weitere Änderungen im Steuerrecht vorzunehmen. Teilweise sieht die Länderkammer Verbesserungsbedarf.

Unternehmen: Zahlen zu verlagerten wirtschaftlichen Aktivitäten zwischen 2014 und 2016

21.09.2018 | Etwa 2.300 Unternehmen verlagerten zwischen 2014 und 2016 Teile ihrer wirtschaftlichen Aktivitäten innerhalb des Inlands oder in das Ausland. Bei Verlagerungen ins Ausland waren die Motive vorwiegend kostenorientiert.

Jedes dritte Unternehmen digitalisiert seine Post

21.09.2018 | Das zeigt der Digital Office Index 2018 ? eine repräsentative Befragung von 1.106 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern des Digitalverbands Bitkom.

Bundesrat fordert steuerfreie Risikoausgleichsrücklage für Landwirte

21.09.2018 | In einer am 21. September 2018 gefassten Entschließung schlägt der Bundesrat eine steuerfreie Risikoausgleichsrücklage zur Stabilisierung der Agrarbetriebe aufgrund der enormen Ernteausfälle in diesem Jahr vor.

Kein einheitlicher Schenkungswille bei Übertragung von Unternehmensanteilen

21.09.2018 | Werden verschiedene Unternehmensanteile durch mehrere Urkunden gleichzeitig übertragen, dann drückt sich darin nicht unbedingt ein einheitlicher Schenkungswille aus, befanden die Finanzrichter in Münster. Das hat Auswirkungen auf den Verschonungsabschlag.

Mindestlohn und arbeitsvertragliche Ausschlussfristen

20.09.2018 | Eine vom Arbeitgeber vorformulierte arbeitsvertragliche Verfallklausel, die ohne jede Einschränkung alle Ansprüche und damit auch den garantierten Mindestlohn erfasst, ist unwirksam.

Digitales Erbe: Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf

18.09.2018 | Die Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf im Erbrecht, was die Frage des Zugangs zum digitalen Nachlass betrifft.

Erstmals seit langer Zeit Rückgang der Teilzeitquote

18.09.2018 | Teilzeitjobs nehmen noch immer deutlich zu, aber ihre Wachstumsrate wurde im zweiten Quartal 2018 von der Vollzeit überholt. Damit gebe es nach einem langen Aufwärtstrend wieder einen Rückgang der Teilzeitquote. Dies teilt das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) mit.

EuGH-Vorlage zur Umsatzsteuerpflicht bei Subventionen

17.09.2018 | Der Bundesfinanzhof (BFH) ersucht den Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Klärung, ob EU-Subventionen mit Umsatzsteuer belastet werden dürfen. Die beiden Vorlagebeschlüsse vom 13. Juni 2018 betreffen finanzielle Beihilfen für Erzeugerorganisationen im Sektor Obst und Gemüse.

Zahnarzt: Zum Honoraranspruch bei fehlerhaften implantologischen Leistungen

14.09.2018 | Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich mit der Frage befasst, unter welchen Voraussetzungen der Honoraranspruch eines Zahnarztes für implantologische Leistungen entfällt, wenn die Implantate fehlerhaft eingesetzt wurden und eine Korrektur ihrer Position durch Nachbehandlung nicht möglich ist.

Arbeitnehmerbesteuerung: Abgrenzung zwischen Bar- und Sachlohn

12.09.2018 | In zwei Sachverhalten hat der Bundesfinanzhof (BFH) über das Vorliegen von Sach- oder Barlohn im Zusammenhang mit Zusatzleistungen des Arbeitgebers entschieden. Diese Frage ist für die Freigrenze für steuerfreie Sachbezüge erheblich. Die Urteile verdeutlichen den Gestaltungsspielraum der Arbeitgeber.

Zoll führt bundesweite Mindestlohnsonderprüfung durch

11.09.2018 | Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls (FKS) führt am 11. und 12. September 2018 eine bundesweite Mindestlohnsonderprüfung durch.

Besteuerung von Arbeitslohn in sog. Dreieckssachverhalten

10.09.2018 | Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass ein Besteuerungsrecht für sog. Drittstaateneinkünfte nicht ohne Rücksicht auf die Regelungen des Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) mit dem Quellenstaat (Drittstaat), ausgeübt werden kann.